PEACE & NOISE #2

»Verstärker brennt. Dreizehn Bands und Publikum.«
Die Musikszene organisiert sich selbst und manifestiert sich neu! 
Eine Initiative der ehemaligen Musikgruppe Kamerakino, um auf diesem Wege befreundeten MusikerInnen im Kriegsgebiet Jemen direkte Hilfe zukommen zu lassen.
Peace & Noise verzichtet auf eine mediale Präsenz oder Repräsentanz. Peace & Noise steht für eine Parallelwelt und eine lange Julinacht – Livemusik all night long! 
Fr. 22/07/2016 Beginn: 18:00! Postrutsche

MANUELA (London / feat. Polly Ester & Nick McCarthy / Lost Map Records)
ELEKTRO HAFIZ / + DJ Süperfly & DJ Arun Da Pfaff (Istanbul, Köln / Guerssen Records)
Jambinai 잠비나이 (Südkorea / Bella Union)
CANDELILLA (München / Zick Zack)
Kristy And The Kraks (Wien / TOTALLY WIRED)
PARASYTE WOMAN (München / feat. PROTEIN & TOM WU)
G.RAG/ZELIG IMPLOSION (München / Gutfeeling Records)
IPPIO PAYO (München / Majmoon
DIE LORE (München / Friends Of Gas, Murena Murena)
Manu Louis (Belgien / New Pangea)
TAGAR (München / Friends Of Gas, Murena Murena)
SCHLAGERHYGIENE (AvonRim, Pille & Sardelle, Dafalgan)
LUNSENTRIO / Ras Hank, Seb–I & Nick McCarthy (London, Berlin / Jahmoni)
SCHNITT (Augsburg / Antifun Arkestra, Kitty Empire / Duophonic, Kollaps) christ-illner-schnitt.de
MOCREP (Chicago)
ERDBEERMANN (SaugflötenVerarschungsPap<wbr />agei)
CAMION (Pico Be – Daniel Murena RnR Haltestelle)

DJ HARDY FUNK (Die Bar / Kammerspiele)
Licht & Raum: Not Yet Christine Tanqueray Genelabo
artist fotos by FLO STIELOW – FASTFORWARD MONACO
»Messages From Refugees« – Abdul Basir Abid
--------------------------
Gewinneinnahmen gehen direkt nach Jemen, an das Institut für Musik und Schöne Künste "Gamil Ghanim" und an MusikerInnen, mit denen wir in Kontakt stehen.

präsentiert von und ermöglicht durch:
TAM TAM Kamerakino GPS - Gabi Prinzip Services munich again Fast Forward Monaco by Flo Stielow

Kirchenkonzert im St. Maximilian

Der Sozialdienst katholischer Frauen e.V. München, Pfarrer Rainer Maria Schießler und das Künstlernetzwerk TAM TAM laden ein 

am Donnerstag, 2. Juni 2016 in der Kirche St. Maximilian, Deutingerstr. 4, München (U1/U2 Fraunhoferstraße)

19.00 Uhr            Wortgottesdienst von Rainer Maria Schießler

20.00 Uhr            Vernissage: „Sind sie oder sind sie nicht – wohnungsLOS?“ Fotografien von Ann-Kathrin Kampmeyer, Essen von Reiner Würzinger

21.00 Uhr           Filmscreening "Earthly Powers" von Tobias Yves Zintel

22.00 Uhr           Pollyester LIVE + Lichtinstallation

Der Eintritt ist frei!

ASK VM (Golden Pudel Club), Pacifico Boy, Jaques du Sac, Kulinarik by Reiner Würzinger

► Zur Einstimmung auf diesen Abend kredenzt uns Reiner Würzinger ein gemeinsames Abendessen um 20 Uhr. Wer beim letzten TAM TAM-Tagesseminar anwesend war, weiß, warum er auch „Der Kulinator“ genannt wird. Zur angenehmen Verdauung spielt Pico Be alias Pacífico Boy Streetcorner-Doo Wop, Shangaan Shake und Beat-Poetry. 
Scherz, Schönheit, Bewegung und tiefere Bedeutung geben sich die Hand und freuen sich auf unsere Gäste aus Hamburg an diesem Abend: Ashraf Sharif Khan & Viktor Marek (ASK VM). Autor, DJ und Host vom Golden Pudel. Booty Carrell beschreibt die beiden als „Der Khan der Sizilianer“:
► Ashraf Sharif Khan
Der Eine ist Sohn eines pakistanischen Sitarmeisters, und jetzt selber einer. Ashraf Sharif Khan spielt Ragas auf der ganzen Welt. Mit Sicherheit und technischen Fertigkeiten, nur Routine kommt bei ihm nie auf, zu groß ist sein Gespür für den Moment. Er spielt den ganzen Tag und man möchte ihm auch den ganzen Tag zuhören. Doch er möchte mehr entdecken: Clubmusik hat es ihm angetan, er will sie verstehen, ihre Strukturen erkennen. Und das geht am besten übers Machen.
► Viktor Marek
Der Andere sieht aus wie ein Sizilianer, trinkt 20 Espressi am Tag und führt ein rastloses Leben zwischen dem Golden Pudel Club und gefühlten zehn Bands, wie Jacques Palminger und the Kings of Dubrock und Knarf Rellöm's Trinity. Aus seiner elektronischen Schaltzentrale heraus blubbern die Samples. Sein Anliegen ist, Musik aus dem zu machen, was doch eigentlich keine Musik ist. Geräusche des Alltags werden rhythmisiert und gedehnt, bis man sie »spielen« kann. Man kann ihm dabei zusehen, es geschieht fast alles live. Seine Musik kann sehen und zuhören möchte man auch ihr den ganzen Tag.
Nun haben sie eine Band gegründet. Kommunikation ist für beide kein Problem, sind sie doch sehr gesellig. Doch irgendetwas geht bei ihrer Musik weit über Gehörtes hinaus, ist viel mehr als Weltmusik, oder kulturelle Fusion. Da gehen zwei Musiker große Schritte aufeinander zu und bleiben doch sie selbst. Heraus kommt etwas Eigenes und nicht zuletzt etwas, wozu man tanzen will. Machen wir es kurz, ihre Musik ist so toll, denn sie sind Der Khan der Sizilianer.
► Nach beiden Konzerten, wenn alles pumpt, schwingt, glitzert & schreit, dann ist es soweit … C’est Disquozeit! Boom, bleep, click & clack … eine Entführung ins Universum jaques du sac. Die Aftershow mit DJ Jaques du Sac wird interveniert durch eine frühmorgentliche Session von djdj & Monica Bluse. Allez!
► Links: 
https://www.youtube.com/<wbr />watch?v=fpMwaV-7BJI
https://www.facebook.com/<wbr />Pacífico-Boy-202295097001/<wbr />?fref=ts
https://soundcloud.com/<wbr />jaques_du_sac

 

►6. Mai 2016, 20 Uhr, Import Export, München

Karl Ivar Refset Trio

►Kaffee, Kuchen & Konzert
Karl Ivar Refseth war bereits im vergangen Jahr mit dem Alien Ensemblezu Gast in Deggendorf. Das Konzert in der Auferstehungskirche hat ihm so gut gefallen, dass er uns nun am Sonntag, den 17.4 zur besten Kaffee & Kuchen-Zeit wieder besucht. Der gebürtige Norweger, der u.a. auch der Live-Besetzung von Notwist angehört, kommt mit seinem Jazz-Trio nach Deggendorf. 
►Programm
Ab 16 Uhr gibt es einen Empfang mit Kaffee und Kuchen von Reiner Würzinger. Um 17 Uhr beginnt das Konzert von Kar lvar Refseth. Gerahmt wird das Konzert von verschiedenen Lichtinstallationen u.a. des KünstlersNot Yet.
►Infos zu Karl Ivar Refseth
Karl Ivar Refseth spielte als Jugendlicher in einer lokalen Blaskapelle und entdeckte den Jazz. Nach Ableistung des Wehrdienstes im Musikkorps der Marine studierte er ab 1988 in Oslo klassisches Schlagwerk; in dieser Zeit war er in Sinfonieorchestern und an der Oper tätig. Nach dem Examen 2005 konzentrierte er sich auf improvisierte Musik und zog nach Berlin, wo er bis 2009 bei David Friedman weiterstudierte und sich aufs Vibraphon konzentrierte. Zunächst leitete er sein Quartett, zu dem Ignaz Dinné gehörte. Daniel Glatzel holte ihn ins Andromeda Mega Express Orchestra. Er bildete parallel das Trio Hägar, mit dem er in Skandinavien und Deutschland tourte; zudem spielte er im Quintett Transit Room und im Tied and Tickled Trio (La Place Demon). Seit 2010 gehörte er der Live-Besetzung von The Notwist an. Danach komponierte und spielte er mit Console für das Hörspiel „Gott“ von Andreas Ammer. Mit seinem eigenen, seit 2009 bestehenden Trio legte er 2015 das Album Praying vor; auch gibt er Solokonzerte. Weiterhin spielte er mit dem Alien Ensemble.
►Vorhören:
https://www.youtube.com/<wbr />watch?v=GQLc22AH-J0
www.kirefseth.com

TAM TAM beim Videokunstfestival

Rumpeln
ANTON KAUN ist als Video-/Noise-Artist in und um München und den Ammersee tätig. Auftritte und Veröffentlichungen als Rumpeln (Noise-Video, Video-Noise) und Sonytony (Videodrum, Bass, Noise). Er ist u.a. Mitglied des Rohtheaters (mit Bülent Kullukcu und Dominik Obalski). Musikalische und visuelle Zusammenarbeiten fanden und finden statt u.a. mit Ammer und Console, Console, Slut, Tied and Tickled Trio, Schorsch Kamerun, Bülent Kullukcu, Carl Oesterhelt, Salewski, Mathis Mayer, Anna McCarthy, SKART und diversen Produktionen (Theater, Performance, Tanz, Musik,..). Musikvideos produzierte er u.a. für: Candelilla, 13&God, Ms. John Soda, Leroy, Tubbe, Lali Puna, Damenkapelle, Zombie Nation. Als VJ Kaundown ist er in Clubs wie HarryKlein und Rote Sonne tätig. 
www.rumpeln.dewww.kaundown.comwww.antonkaun.de


► Selektor Hütte
Selektor Huette ist das nervige Kind das keiner mag. Aus dem Schoß seines Performance-Mutterschiffs SKART gekrochen, sitzt er angekettet an die Heizung seines Spielzimmers und schreit nach einer Vergangenheit, die ihn nie gekannt hat. In seiner Soundperformance PERFECTION reibt er sich wie die Axt im Wald am Modethema Aerobic. Um seiner stets missverstandenen Liebe für Normativität und devote Körperkulte Gehör zu verleihen, verdichtet er 30 Jahre altes Sportdrill-Vinyll zu einem lustvoll-quälenden Mix, zieht anschließend ganz andere elektronische Saiten auf und lädt zuletzt zum akustischen Tontaubenschießen. Kurz: PERFECTION, die infantil-virtuose Trash-Kanone, spannt den hohen Bogen von Turntablism hin zu atmosphärisch-droniger Klangkunst und Performance Art ohne dabei zu vergessen, Connaisseure wie Skeptiker gleichermaßen vor den Kopf zu stoßen.
https://vimeo.com/<wbr />146624576



► Daniel Door
Daniel Door aka der Punkratz Wandler quacksalbert eine Essenz aus Geknister, Gebratzel, schwelenden Synths, kaputten Krachern und räudigen Yoikern.
https://soundcloud.com/<wbr />inthetempleofnoise

Joashino

Die 3. Station in der Reihe „TAM TAM in der Kirche“ ist eine ganz Besondere: Die Friedenskirche im Deggendorfer Stadtpark. In diesem geschichtsträchtigen Gebäude dürfen wir am Mittwoch den 13.4.2016joasihno begrüßen. 
Cico Beck, Kopf von Joasihno und Musiker bei The Notwist und Aloa Inputkommt zusammen mit dem gebürtigen Deggendofer Nico Sierig. Sie präsentieren ihre mittlerweile dritte Platte „Meshes“ und bringen diverse Roboter-Musiker mit. In bekannter TAM TAM-Manier wird eine Lichtinstallation in Zusammenarbeit mit dem Künstler Not Yet das Konzert rahmen.
►Kulinarischer Empfang um 19 Uhr von Reiner Würzinger 
►Konzert um 20 Uhr von joasihno 
►Lichtinstallation mit dem Künstler Not Yet
►Ab circa 22 Uhr Aftershow im Café Holler 
►Infos zu den Künstlern:
"Ich habe immer eine räumliche Vision von Musik" sagt Cico Beck, Kopf von Joasihno und Musiker bei The Notwist und Aloa Input. Er sitzt im Kellerstudio zwischen selbstgebauten Synthesizern, Schallplatten und abstrusen Instrumenten. Neben ihm steht ein Roboter und trommelt auf einem E-Drum. „Wir haben neue Mitmusiker!". Neben dem langjährigen Bandkollegen und Co-Produzent Nico Sierig (aus Deggendorf) wird Joasihno live weiteren Zuwachs bekommen: von Roboter-Musikern - das ist aber nicht das einzig Neue.
Das dritte Album "Meshes" ist eine spektakuläre Verwandlung. "Bis jetzt hatte ich für jedes Album einen Versuchsaufbau und ein paar Regeln. Aber dieses Mal wollte ich frei durch die Musik treiben". Stellt man sich "Meshes" räumlich vor, dann als unendlich weiten, schwarz-glitzernden Raum, von kaleidoskopischen Strobos durchblitzt. Im Auge des Raums stehen Joasihno inmitten einer Wolke aus seltsamblinkenden Objekten, die klingen wie synthetische Walfische. Aus dem Hintergrund schimmert: das Roboter-Orchester.
Als Cico Beck eines Nachts im April 2015 nach Berlin zu Co-Produzent Tad Klimp aufbricht, sind von dieser räumlichen Vision nur Fragmente vorhanden. Im Rausch stundenlanger Sessions in dem Berliner Studio entstehen klangliche Visionen: "Nuh Nuh" - ein experimentelles Elektronikstück, das sich grinsend in die Unendlichkeit windet und dabei die Amplitude zwischen Kinderkeyboards und Stecksynthesizern reflektiert. Hat einen dieses sanfte Monster erst einmal in Hypnose, schwebt man glücklich durch die Welt.
Trotz einer Unmenge oszillierender Ideen und akustischer Seifenblasen halten Joasihno den Hörer fest an der Hand und segeln seelenruhig durch alle Hirnwindungen der Beckschen Vision von elektronischem Anti-Pop. Auf der kurzweiligen "Meshes" stricken Joasihno noch neun weitere glitzernde Miniaturen die gleichzeitig komplex und einfach, schwermütig und komisch, fröhlich und tief sind. Vom smarten UKGarage-Philosophen Four Tet über den verrückten Straßenmusikant Moondog bis zur Neo-Klassik von Nils Frahm ist musikalisch alles dabei - auch Popmusik. Die Tracks auf "Meshes" richten sich zwar nicht nach Popregeln, aber sie beziehen sich zu jeder Zeit auf Popmusik, mal augenzwinkernd, mal fast zerstörerisch. Eigentlich ist Joasihno's dritte Platte eine Rückkehr zu den Wurzeln: "Am Ende haben wir verstanden, dass unsere Vision war, zurückzukehren zu den Anfängen von Joasihno.
Wir wollten es wieder so verspielt, roh und intuitiv". "Meshes" ist für sie eine regelrechte Befreiung. "Ich hatte richtig Spaß dabei diese Pop-Sache zu ignorieren" sagt Cico und grinst. Auf ihren Vorgänger-Platten "We say: oh well" (2011) und "A Lie" (2013) tobte sich die Multi-Instrumentalisten im Raum zwischen Island und Afrika aus.
Die neue Platte "Meshes" nimmt einen weiteren Ort mit auf die Karte: New York, die Stadt der großen Magier der neuen Musik wie Steve Reich, Philipp Glass und Raymond Scott.
Die Transformation zur komplexen Elektronik von "Meshes" ist genau so stimmig wie unvermeidlich. Für einen Zauberer wie den 31- jährigen Cico Beck war diese Verwandlung nur eine Frage der Zeit. Den zwei Meter langen Wuschelkopf mit Professorenbrille treibt das große Verlangen nach immer neuen Expeditionen in akustische Räumlichkeiten. Die Reise von Island über Afrika nach New York ist gerade weit genug für dieses Album. Die nächste Station wird nicht lange auf sich warten lassen. Versprochen.
www.joasihno.de www.geistlicheszentrum-friedenskirche.de/ https://www.facebook.com/events/566397453537254/ 

TAM TAM im Flo*

Im ehemaligen Flostern (Bodenseestr. 1, Pasing) entwickeln und präsentieren Johannes Bartenschlager, Matthias Stadler und Christian Öttinger vom TAM TAM-Künstlernetzwerk bis Ende April neue Interaktionen und Lichtinstallationen.

Dabei arbeiten sie Seite an Seite mit Hermann Hiller und Edward Beierle vom Atelier Held.

 

Was entsteht dabei?

 

Am 19.02. geben wir einen ersten Einblick und laden um 19:02 Uhr ein zur Vernissage mit Live-Musik aus der Gypsy-Jazz-Formation Unterbau 60.

 

Es gibt zwar feste Termine zum Mitmachen, jedoch können Passanten jederzeit in Dialog mit den Künstlern treten. Zum Eisbrechen laden wir jeden Donnerstag zu einer Aufwärmpartie Tischtennis ein.

Bis Ende April wird es nicht bei der einen Vernissage bleiben.

 

Aktuelle Infos gibt es unter: www.facebook.com/flostern1

Zwangsfasching mit tru disko

VERKLEIDUNGSMOTTO: Dschungelfieber 
MIT
dem schönen (!!!)
>Hardy Funk
der donna summer österreichs:
>Hillberg & D-Tex
dem johann lafer deggendorfs:
>Würzinger
der klarstarterin tamtamiens:
>Monika Bluse
der kostümjurierenden 
>Duracell
dem transzendalen
>Diskopeter

mehr Infos im fb

TAM TAM-Österreichtour

►Das Weiße Pferd - das sind die Straßenkämpfer aus dem ausgestorbenen München. Diese Stadt ist eigentlich viel zu sauber, als das dort so ein Unkraut gedeihen könnte. Sänger und Energiebündel Pico Be gibt immer alles, aber das Publikum wird sicher nicht angespuckt. Da bleibt ein Auge trocken. 


►Außerdem ein Liveset von LeRoy. Auch er stammt aus dem Hause vonSchamoni Film & Musik, das Label, das nicht nur die Münchner Musik-Szene aufgewirbelt hat. Sein unlängst erschienenes Solodebüt "Skläsh" schlug Wellen bis über den Kontinent hinaus. Auch wenn der Stempel "Export Krautrock aus Deutschland" das Klanguniversum von Leroy sicher viel zu kurz fassen würde. 
"So, als würde das alles schon immer zusammengehören, prallen auf »SKLÄSH« Karibik und Krautrock, Techno und Folk aufeinander." (Hardy Funk, skug - Journal für Musik Film.Kunst.Literatur)
Man darf gespannt sein, wie LeRoy das dann an diesem Abend alles zusammenbraut.


►Conny Dope rundet den Abend schließlich mit Discoperlen, Italo-Krachern und anderem Schmalz aus der Dose ab. Natürlich immer fresh, niemals ranzig.


►Aber TAM TAM ist nicht nur Klingklang. Auch die Augen hören schließlich mit. Roberto Klein sorgt mit seinen Lichtobjekten für nachweihnachtliche Wohlfühlatmosphäre und wir dürfen gespannnt sein, was Wencke Pond mit den ganzen Barbies vorhat.

 

►Dates:

 

27.1.2016 Stadtwerkstadt, Kirchengasse 4, 4040 Linz, Beginn 21 Uhr

https://www.facebook.com/events/488979007950959/ 

 

 

28.1.2016 fluc, Praterstern 5, 1020 Wien, Beginn 20 Uhr 

https://www.facebook.com/events/1707780949437437/ 

TAM TAM pres. Das Hobos LIVE in der Schachingerkirche (Deggendorf)

Nach dem Auftakt der Reihe "TAM TAM in der Kirche" mit dem Alienensemble in der Auferstehungskirche der evangelischen Kirchengemeinde machen wir ein weiteres Kirchenkonzert. "Das Hobos" spielt am Samstag, der 23.1.2016 in der Schachinger Kirche (Schachinger Weg 18) am .

►Empfang 19 Uhr mit heißem Met von Reiner Würzinger am Vorplatz der Schachinger Kirche

►Konzert ab 20 Uhr DAS Hobos

►Ab circa 22 Uhr laden LeRoy (Schamoni Musik, München) & Olli Zilk (Bad Kötzting) zur Aftershow ins Café Holler ein.

►Infos zu den Künstlern:

Die Hobos – das waren heimatlose Wanderarbeiter, die um die letzte Jahrhundertwende ihre Blütezeit hatten. Sie trampten (oft mit einer Gitarre an Bord) von Ort zu Ort und sprangen heimlich auf die Güterzüge, die nachts durch Nordamerika fuhren.

Das Güterzug-Hopping ist schon lange Geschichte, seit 50 Jahren ist es extrem schwierig geworden und auch höchst illegal. Der klassische Hobo ist also mehr oder weniger ausgestorben.

Nicht so in Bayern: Die Band Das Hobos machen heute, wie sie selbst sagen, “Contemporary Railway Soundtracks”, ihre Musik oszilliert zwischen Folk, Electronica und sogar Dub. Dub und Folk, wie soll das zusammenpassen? Na, ganz einfach: Leo Hopfinger packt eine Prise Hall auf seinen Laid-Back-Gesang und der Gitarre von Frank Nägele werden dezent einige Field-Recordings beigemischt. Tom Simonetti sorgt am Schlagzeug auch für elektronische Beats.

2014 erschien das Album “This is the Place”, ein Geheimtipp in der Indie-Landschaft, ein fester Platz im “New Weird Bavaria”. Denn eine Fahrt mit der Regionalbahn durch Bayern kann eben auch ganz schön wild werden.

 

„Das ist der schönste, melancholische Indiesong einer Band aus Süddeutschland seit erscheinen der letzten Notwist-Platte.“ (BR-Moderator Ralph Summer über den Song "White Lines")

 

 

Pre-Sylvester-Gala: 4-Jahre TAM TAM in Deggendorf!

█ Pre-Sylvester-Gala - Wir bieten eine Alternative für alle, die endlich mal ungezwungen Sylvester feiern wollen. Keine Schnapsleichen, super Musi und klare Sicht. Wir verlegen diesen erwartungsgeschwängerten Tag vor und lassen konsequent das "y" in Sylvester, wie es sich in einer besseren Welt gehört! 
█ LIVE
Wolfgang Baumgartner alias PINO - Seit Jahrzehnten begeister Wolfgang Baumgartner Menschen in unserer Gegend mit seiner aufgeschlossenen Art, musikalischen Vielfalt und ausdauernden Spielweise. Musikwünsche sind herzlich willkommen! 
█ DJs - Conny Dope aus Wien kredenzt uns an diesem Abend Discoperlen, Italo-Krachern und anderem Schmalz aus der Dose. Natürlich immer fresh, niemals ranzig. Diskopeter macht auch irgendwas. Polyrhytmische Synapsenstimulierung mit Schnäpsen. Ein Theaterstück in 4/4 Takten.
█ LICHT - Weltpremiere: Roberto Klein stellt erstmals seine Lichtobjekte in Deggendorf aus. Bereits Tage und Wochen zuvor beginnt er schon mit dem Aufbau. Hier ein kleiner Vorgeschmack: https://www.youtube.com/<wbr />watch?v=eLc2VLTLpsg
█ Jubiläumsfeier "4 Jahre TAM TAM in Deggendorf" - Vor exakt 4 Jahren fand das erste TAM TAM in Deggendorf statt. Am 30. Dezember bei eißiger Kälte, draußen, trafen wir uns im Karstadt-Durchgang. Reiner Würzinger heizte den Punsch am Grill auf, Steffi stellte Bilder aus, Wastl spielte Gitarre und alle gedachten ihrer Jugend im Herzstück Deggendorfs, dem Karstadt. An einer Wand alle Erinnerungen vereint. Der Architekt Markus Kress erzählte über das Gebäude unserer Jugend. 
Doch, wer war damals noch dabei? Neben der ehemaligen Bürgermeisterin, Anna Eder, schaute auch der jetzige Bürgermeister Christian Moser kurz vorbei. Die Neugierde war überwältigend und hält bis heute an. Einaldungen werden wieder versendet.
█ Flyerwettbewerb - Was darf bei unserem Jubiläum von TAM TAM auf keinen Fall fehlen? Jeder darf die Collage erweitern und in dieser Gruppe posten. So wie der Flyer nach und nach entsteht, so auch unser Programm an diesem Gala-Abend. Ergebnisse gibt es hier zu sehen: https://www.facebook.com/events/189658234703046/

TAM TAM pres. "Peace & Noise" - Benefizveranstaltung

Peace & Noise! Ein Abend für die Wiedereröffnung des Musik- & Kunstinstituts "Gamil Ghanim" in Aden. 


Sonntag, den 27.12. in der Postrutsche an der Hackerbrücke, München. Beginn: um 18 Uhr mit einem Filmdokument über die Musikreise der "Yeah Yeah Yemen" Basti Meyhöfer und Seb-I aus dem Jahr 2007. 

 

► Live Musik: Das Weiße Pferd / Murena Murena / Pollyester / LeRoy / FRIENDS OF GAS / Majmoon / The Notwist (Pocketband) / Protein / Tuna Trio and the Expressghostband / Manu Rzytki / The Grexits / Sarah Gonputh / Members of Express Brass Band 

 

► DJs / Soundsystems: Seb-I / Ras Hank / BELP / COLUMBUS / Yossarian / Jaques du Sac / San Quentin

 

► Licht / Visuals: Christine Tanqueray / Nana Dix / Doublevisions / Not Yet

 

► Tickets: TAM TAM – Büro @ Archiv für Künstlerbücher, Türkenstr. 60 UG; ECHT OPTIMAL, Kolosseumstr. 6, Praxis Dr. SCHAMONI, Passage Bayerstr. 4 / Schützenstr. 5

 

► Die Musiker verzichten auf ihre Gagen. Sämtliche Einnahmen werden über die jemenitische Nicht-Regierungsorganisation "Das Deutsche Haus für Zusammenarbeit und Kultur" direkt auf ein Konto zur Hilfe für die Arbeit an der Musikschule "Gamil Ghanim" in Aden überwiesen. Musik in München ist Musik in Aden! 

 

► Der Hintergrund:

Frederico Sanchez war 2007 mit Sebastian Meyhöfer, Sebastian Kellig und Daniel Murena in Jemen. Sie folgten der Einladung ihrer Gruppe Kamerakino an die 1979 gegründete Musikschule "Gamil Ghanim" in Aden. Gemeinsam mit Murad Al Aghrabi, Abdillah Saadat, Mohamed Shubeili und Iman Yahia musizierten sie drei Wochen lang täglich. Die Musiker blieben Freunde, die Erlebnisse im Jemen unvergesslich.

 

Die Schule hatte aufgrund der Eskalation des Krieges in den letzten Monaten schließen müssen, wie überhaupt das gesamte öffentliche und geschäftige Leben im Jemen zum Erliegen gekommen ist. Am 26. März 2015 startete eine Allianz aus mehreren Staaten eine Militärintervention gegen den Regierungsputsch der Huthi-Rebellen. Der Krieg dauert bis heute an, Infrastruktur und Alltagsleben sind zerstört, die Versorgungslage ist entsetzlich, die Not der Menschen furchtbar. Hilfskräfte kommen keine ins Land rein, die Menschen kommen nicht aus dem Land raus. Es ist eine Katastrophe, ein Alptraum, noch dazu momentan völlig im Off des Weltgeschehens.

 

Unser Anliegen ist es nun, mit unseren Mitteln zu helfen und in mehreren Schritten einen Beitrag zu leisten.

TAM TAM am Märchenbazar

..kurz bevor es besinnlich wird, gibt´s noch eine fette Bescherung!
22.12.2015 ab 17 Uhr
►Special Christmas Plum Cake von Reiner Würzinger - Weil´s schmeckt und Kräfte weckt!
►Live! Okin Cznupolowsky - Bezeichnet sich nicht zu unrecht selbst als den besten Solomusiker der Welt, berühmt durch Hits wie „3 geile Ischen (und ich dazwischen)“ - Weil Genie und Wahnsinn dicht beieinander liegen!
►Abschiedsjam für Marc Anignola (Megahaare)- Gemeinsam lassen wir es noch einmal krachen: Geschrammel zwischen Surf, Garage und Noise.. - Weil es für Marc bald heißt „Goodbye München, Hello Barcelona“
►Live! HAZME LA MANUELA (Bogota, Kolumbien) - Hazme la Manuela ist in München und Kolumbien zuhause, an der Gitarre verschmelzen Einflüße von John Frusciante und Astrud Gilberto.
- Weil Weltschmerz so schön ist.
DJ Bennita Yonz (Guadalajara, Mexico) - Hypnotisierender und euphorisierender Techno. - Weil, was wäre ein Zirkuszelt ohne Rave!

TAM TAM Instoregig

Selektor Huette ist das nervige Kind das keiner mag. Aus dem Schoß seines Performance-Mutterschiffs SKART gekrochen, sitzt er angekettet an die Heizung seines Spielzimmers und schreit nach einer Vergangenheit, die ihn nie gekannt hat. 
In seiner Soundperformance PERFECTION reibt er sich wie die Axt im Wald am Modethema Aerobic. Um seiner stets missverstandenen Liebe für Normativität und devote Körperkulte Gehör zu verleihen, verdichtet er 30 Jahre altes Sportdrill-Vinyll zu einem lustvoll-quälenden Mix, zieht anschließend ganz andere elektronische Saiten auf und lädt zuletzt zum akustischen Tontaubenschießen. 

 

► Sound von Selektor Huette: https://vimeo.com/146624576   Trailer: https://vimeo.com/148399336   ► fb-Event: https://www.facebook.com/events/1501365766827026/ 

TAM TAM Instoregig

Zu unserem zweiten Instoregig quacksalbert Daniel Door aka der Punkratz Wandler in der Praxis Dr. Schamoni zur besten Feierabendbierzeit live eine Essenz aus Geknister, Gebratzel, schwelenden Synths, kaputten Krachern und räudigen Yoikern.


Während Daniel klotzt und blitzt, bringt Robbl seine Objekte zum Rotieren und Fiorina ihren selbstgemachten Obatzda aufs Brot. 


Spontane Selbstheilung durch Noise!


https://soundcloud.com/inthetempleofnoise
https://www.youtube.com/watch?v=uJ1z6aawbEU
https://www.youtube.com/watch?v=eLc2VLTLpsg 
www.karambolage-visual.de 
www.tamtam-ok.de
www.schamoni.de

https://www.facebook.com/events/939548336117571/ 

TAM TAM pres.

HALLOWE'EN 


in den Säulenhallen an der Hackerbrücke

 

█Live!

⚡️Tom Wu https://www.youtube.com/watch?v=YeTZAFLA3zs 

⚡️Tagar https://soundcloud.com/tagar 

 

Licht & Videokunst

⚡️ANTON KAUN http://rumpeln.de 

⚡️Dieselqueen https://vimeo.com/134179634 

 

DJS 
⚡️Anna McCarthy

⚡️Luzi Illustrella

⚡️Dompteur Mooner

⚡️Schamoni Film & Musik

 

█INFOS

https://www.facebook.com/events/395518383971467/

TAM TAM pres.

Deggendorf Music Week


7.-10.October 2015

 

Mi 7.10 Eröffnung in der Auferstehungskirche ab 18.30: Alien Ensemble LIVE ab 20 Uhr

Das 7-köpfigen Ensemble von Notwist-Mitbegründer Micha Acher entführt in die fremden Klangwelten der Minimal Music und des Krautrocks.

 

Do 8.10 ab 20 Uhr: Premiere TAM TAM-Dokuemtarfilm 20 Uhr + DJ Duracell & special guests @Café Holler

Boom, bleep, click & clack ….der TAM TAM-Film erblickt das Licht der Welt

 

Fr 9.10 ab 21 Uhr Starship Kowalski LIVE (Leipzig) DJs Diskopeter, Albert Schwarz, ICE @Café Holler

Anorak Pop & Sex Wave und Heavy Petting mit Starship Kowalski aus Leipzig - gefolgt von lokalen Szenenhelden!

 

Sa 10.10 ab 21 Uhr Akere LIVE DJs hias & hardy @Café Holler

Triphop, Baby! Das Münchner Dreiergespann Akere schmeißt Drumpad, Gitarre und Mikrofon in den Kofferraum und bringt Triphop und Experimentelles ins Holler. Wir dimmen schon mal das Licht und holen später Perlen vom Party-Wegesrand hervor.

 

+++ TAM TAM-Videoinstallation+++Mapping+++Gaumenfreuden++++Aftershows+++Stars &Start ups+++

TAM TAM pres.

Alien Ensemble in der Auferstehungskirche

Als Startschuss unseres neuen Veranstaltungsformats präsentieren wir The Notwist-Mitbegründer Micha Acher´s Alien Ensemble in der Auferstehungskirche in Deggendorf. 

► LIVE ab 20 Uhr: Alien Ensemble
► Lichtkunst: Karambolage
► Gaumenfreuden ab 18.30: Reiner Würzinger 

Ab 18.30 Uhr gibt es einen Empfang hinter der Kirche mit Gaumenfreuden von Reiner Würzinger. Um 20 Uhr beginnt das Konzert in der Kirche. Der Lichtkünstler Karambolage wird den Kirchenraum zum Leuchten bringen und die akustische Musik des Alien Ensembles visuell in Szene setzen.

Wem der Name der 7-köpfigen Band außerirdisch vorkommt, dem seien diese Infos ans Herz gelegt: 

Mit The Notwist wurde Micha Acher in diesem Jahr bereits international für das neue Album "Close To The Glass" nahezu frenetisch gefeiert.

Das Alien Ensemble wurde 2010 gegründet und besteht neben seinem Kopf Micha Acher unter anderem noch aus noch zwei weiteren Mitgliedern von The Notwist: Karl-Ivar Refseth (Vibraphon) und Andi Haberl (Schlagzeug). Aber auch mit Mathias Götz (Posaune; Harmonium), Stefan Schreiber (Bassklarinette; Saxophon), Oliver Roth (Altflöte) und Benni Schäfer (Bass) spielt Micha Acher (Trompete; Indisches Harmonium) schon seit vielen Jahren in den verschiedensten Formationen und Konstellationen.
Dadurch entstand unter den Musikern eine ganz besondere musikalische und sehr persönliche Kommunikationsebene. Denn beim Alien Ensemble geht es um das Erforschen ganz persönlicher Klangwelten und um das Entwickeln einer eigenen musikalischen Sprache. Alles dreht sich um die Einflüsse akustischer Musik, auf Elektronik verzichtet Micha Acher hier zur Gänze.

Die Musiker sind allesamt Jazz-geschult, praktizieren aber doch nicht "den Jazz" im herkömmlichen Sinne.
Diese Musik ist daher auch kein Schaulaufen technischer Skills. Eigentlich ist es schier unmöglich für das Alien Ensemble eine Schublade aufzumachen. Es finden sich Elemente der Minimal Music oder des Krautrocks genauso wie feinste Bläsersätze oder Anklänge an den Sound Mix von New Orleans.
Micha Achers Kompositionen, seine Arrangements und die Umsetzung mit den fabelhaften Musikern des Alien Ensembles — all das ist einzigartig in der deutschen Musiklandschaft! Und ein Beispiel dafür, dass dort wo die Schubladen aufhören, Kunst erst beginnen kann!

Besetzung:
Micha Acher, Trompete, Flügelhorn, Harmonium / Andi Haberl, Schlagzeug / Benni Schäfer, Bass / Karl Ivar Refseth, Vibraphon / Oliver Roth, Altflöte / Stefan Schreiber, Bassklarinette, Tenorsaxophon / Matthias Götz, Posaune, Harmonium

Auferstehungskirche, Amanstr. 15, 94469 Deggendorf

Infos im facebook 

TAM TAM Sommerfest

Noise-Gewitter, Synthie-Psychedelia und Schallplatten-Magie: Kurz bevor das Holler für sechs Wochen in die Sommerpause geht, veranstalten wir noch einmal einen Budenzauber der besonderen Sorte.

 

Der Münchner Noise-Künstler Anton Kaun alias Rumpeln bearbeitet seine selbstgebauten und -verkabelten Krachgerätschaften im Licht zuckender Visuals. Tom Wu, ebenfalls aus München, sorgt in psychedelische Farben und Formen getaucht mit Schlagzeug, Synthies und verhalltem Gesang für düster-geheimnisvolle Stimmung. 

 

Vor den Auftritten dieser zwei Hochkaräter aus der Landeshauptstadt gibt's verstörend-märchenhafte Filme zu schauen; danach breiten die DJs Hardy Funk, Monika Bluse und Duracell den Teppich aus für eine lange Nacht auf dem tanzerprobten Parkett des Holler. Must hear, Must see, Must come!

 

█ LIVE:
►Tom Wu
Rumpeln

 

█ DJs:
►Hardy Funk
►Monika Bluse
►Duracell

 

25.7.2015 Beginn 18 Uhr Café Holler, Amanstr. 8, Deggendorf

TAM TAM Ballrooum

Freitags-Programm 


20:00 Uhr Live-Musik: 


►Dinger dinger-band.bandcamp.com
►Mega Haare https://soundcloud.com/megahaare 
Rumpeln https://soundcloud.com/rumpeln 


23:00 Uhr Club: 


►les Carottes Moches https://soundcloud.com/es-carottes-moches
►Amazing Maze https://soundcloud.com/amazingmaze 
►Paul Schnapsbrenner

 

Samstags-Programm


20:00 Uhr Live-Musik: 


►Friedemann Von Rechenberg www.gmd-soundtrax.de/ 
►Das Ding ausm Sumpf dasdas.org

 

23:00 Uhr Club: 
►Jaques du Sac https://soundcloud.com/jaques_du_sac 
►COEO https://soundcloud.com/coeo 
►Tobi Ornot https://soundcloud.com/tobiornot 
►Monica Bluse

 

Audio- und Video-Installation am Tag:

►Beat Rossmy https://soundcloud.com/beatrossmy 

►Karambolage​ www.karambolage.vision 

►Indivisual​ https://vimeo.com/indivisualvj/videos 

►Friedemann Von Rechenberg https://soundcloud.com/friedemann-von-rechenberg 

►VON TRAM​ https://soundcloud.com/vontram 

 

Events im Facebook:

https://www.facebook.com/events/478329258981557/

 

https://www.facebook.com/events/534533133352699/


zum Festival: 

https://www.facebook.com/events/1551928151759565/

off-munich.org/home.html

 

 

Ein Auszug an Künstlern, die beim off mitwirken: 

 

Ó da Casa Group (Portugal) site-specific, Valmon Rodrigues da Silva (Brazil) music, sculptures, Lisa Gascoigne (UK/Germany) site-specific drawing, El Rago (Germany) colour, projectors (organic) material, Ruben Verstaen (Belgium/Germany) drawings and collages, Robert Pupeter (Germany) photos, Susie Wimmer (Germany) dance improvisation, Johannes Maria Haslinger (Germany) photos, Anne Pfeifer (Germany) interactive experimental objects, Nora Schüssler (Germany) musical installation, Harald Rumpf (Germany) film, anna (Germany) accessible room installation, David Jäger (Germany) jazz soprano saxophon, Karambolage (Germany) visuals, Bettina Faiss (Germany) classical clarinet, Bina Blumencron (Austria) performance, Simon Steinhorst (Germany) experimental Film, Hubert Kretschmer (Germany) big print art, Irene Graef (Germany) dream installation, performance,Lars Harmsen (Germany) 100for10 (ARTBOOKS), Das Ding aus dem Sumpf (Germany) performance, Florian Hein & Group (Germany/Israel) theatre performance, Daniel Michel (Germany) objects by digital transformation, Steffi Müller (Deutschland) textile Perfomance, Lisa Simpson (Brasilien) textile Perfomance, Barbara Kammerer (Deutschland) Fotocollagen, not yet (Germany) interactive installations & lighting

Kaffeefahrt mit Schuss

TAM TAM präsentiert
Kaffeefahrt mit Schuss zur Liveshow von Das Weiße Pferd im Café Holler in
Deggendorf.

Abfahrt München (13 Uhr, ZOB)

 

Stationen und Überraschungen auf dem Weg präsentiert von unserem Verkaufsleiter Florian Stadler: Landshut, Dom und Fritz Koenig Museum,
Atomkraftwerk Ohu, wachsender Felsen, Landau an der Isar, Knödelwerferin
Deggendorf, Café Holler.

 

+ Kurzfilmprogramm on board von Schamoni Film
+ Picknick vor dem Atomkraftwerk Ohu
+ Aftershow Deejays: Sam Irl (Jazz & Milk Rec., Wien), Mad Engineer (Wien), Sascha Lorenz (Berlin), Conny Dope (Wien) 

 


Rückfahrt direkt im Anschluss an die Veranstaltung um 5 Uhr morgens im
komfortablen Reisebus
Limitierte Karten im VVK im Echt Optimal, Kolosseumstr. 6
Sonderpreis 19,99 Euro (inkl. Eintritt zum Konzert)

 

weitere Infos unter:
www.tamtam-ok.de
www.dasweissepferd.de/

https://www.facebook.com/events/828876637180810/ 

BR

TAM TAM Walpurgisnacht

Unsere Damen bitten zum Tanz in den Mai:
►LIVE: Beisspony (Disko B - Chicks On Speed Records

► Chronische Chromatographie von Caroline von Eichhorn
► DJs: Duracell, BA RA, Stella X, Monika Bluse


+ Videoinstallation


+ Special Offer an unsere Gäste aus München: 
Wer mit dem Bayern Ticket Nacht (23 Euro plus jeweils 2 Euro pro Person bis zu 5 Personen) anreist, bekommt ein Freigetränk und kostenlosen Shuttle zum Plattlinger Bahnhof für die Rückfahrt nach München um kurz nach 5 Uhr.


+ Infos zur Walpurgisnacht: „Zu Walpurgis werden traditionell die Maibäume aus dem Wald in den Ort geholt, um sie der Liebsten vor das Haus zu stellen. In der Dorfmitte wird um den Baum getanzt. Der Baum symbolisiert so die Fruchtbarkeit der Natur, die auf diese Weise zu den Menschen gebracht wird. Rituelle Liebesakte auf den Feldern sollten in vorchristlicher Zeit angeblich die menschliche Fruchtbarkeit auf den Ackerboden übertragen. Eine besondere Rolle spielen hierbei die Brautstein genannten Monolithen im Wendland (zum Beispiel in Woltersdorf und Trebel), die man als versteinerte Brautpaare ansah. Es soll Sitte gewesen sein, dass in der Walpurgisnacht Mädchen mit entblößten Genitalien über diese Steine rutschten, um sich dabei ihren Liebhaber zu wünschen“ (Wikipedia).

 

30. April 2015

Beginn 20 Uhr

 

 

TAM TAM-Festival

Die TAM TAM-Mafia flutet zusammen mit ihren Brüdern von Disko B die MS Stubnitz mit Sound- und Lichtinstallationen, Performances, DJs, Ausstellungen und Live-Acts. Aus einem experimentellen Vorabendprogramm wird eine exzessive Clubnacht.


►LIVE: PollyesterFlug 8 danielherrmann.comRumpeln www.rumpeln.de, Daniel Door https://soundcloud.com/danieldoor, Antiaktionsorchester 

►DJs: Gebrüder TeichmannXyramat (Doctore Xyramat/Black Bunny), Upstart (Disko B - Chicks On Speed RecordsRote Sonne), Andreas Krach, Amazing Maze 

►ARTs: Karambolagenot yetel ragoAnne PfeiferHubert Kretschmer 

►INFOs: ms.stubnitz.comwp.diskob.com

►TICKETs: VVK 10 / AK 13

TAM TAM-Tages-und Abendseminar

Protagonisten aus dem TAM TAM-Netzwerk gestalten ein Tagesseminar. Erster Tagesordnungspunkt: Wie schmecken Spezialitäten aus dem Bayerwald? Reiner Würzinger bereitet uns mit einem 3-Gänge Menü auf einen intensiven Lerntag vor. 
Auf der Tagesordnung stehen musikalische Raritäten, abgespielt von den so genannten Dilletanten Jockeys (DJs). Gemäß dem Arbeitstitel unseres Nachmittagprogramms „Was hört eigentlich Anton Kaun privat?“ geben Musiker, Verleger, Architekten, Schmiede, Köche und richtige Geisteswissenschaftler Einblicke in ihr musikalisches Archiv. U.a. wird Hubert Kretschmer aus seiner Sammlung diverse Kassetten mitbringen und die historischen Hintergründe einzelner Arbeiten beleuchten. 
Der Videokünstler Karambolage führt vor, wie sich Sound visualisieren, Wirkungen verstärken und damit der Lernerfolg nachhaltig steigern lässt. Verschiedene Überraschungsgäste haben sich angekündigt – Lernmaterial ist in limitierter Auflage vorhanden.
Um der häufig gestellten Frage nachzugehen, wer oder was ist TAM TAM, bringt der icon Verlag ein 32-seitiges Zine heraus. Der belgische Illustrator Ruben Verstaen hat darin verschiedene Menschen aus dem Netzwerk porträtiert. Das in Schwarz-Weiß mit dem Risographen gedruckte Heft wird er Vorort kolorieren und auf jeden Seminarteilnehmer individuell abstimmen.
Auf den Abend stimmt dann der Gitarrist Matthew Austin aus Manchester und das Unterbau Jazz-Ensemble ein. Nach dem Motto, ein Ortswechsel stärkt den Lernerfolg, nehmen uns Prinz Rubicon und Antenne Danger von HIGH VOLTAGE HUMANS mit auf eine Reise durch extraplanetarische Spähren in Spektralfarben. Gemeinsam ergründen wir ihre Musik, die von der Zukunft und der Vergangenheit gleichermaßen inspiriert ist und nach Galaxy-Disco, Space-Punk oder Fantasy-Metal klingt.
DJ Kombüse wird im Anschluss zur Abschlussprüfung bitten. Beim praktischen Teil des Seminars kann jeder am Dancefloor vorführen, was er tagsüber gelernt hat. Bei bestandener Prüfung wird ein Zertifikat feierlich überreicht. 

 

highvoltagehumans.de/
www.fayreground.com/
rumpeln.de
www.karambolage-visual.de
www.artistbooks.de
https://soundcloud.com/benjamin-philipp-wesch/sets/unterbau-jazz-ensemble

 

Kreativquartier Dachauerstr. 114, 80636 München

www.import-export.cc

Tagesseminar 12 - 20 Uhr Abendseminar 20 - 5 Uhr

TAM TAM Zwangsfasching

Der vielleicht beste Rosenmontag jemals!

Um euch von den ZWÄNGEN des Alltags zu befreien, müsst ihr euch dem KOSTÜMZWANG ergeben. Maskierung oder Demaskierung, was ist das? Solltet ihr keine Zeit finden, euch zu schminken, werdet ihr am Eingang von den anderen ZWANGS-geschminkt !!!


►Livemusik aus dem exotischen Österreich: HILLBERG & D-TEX

Mit "Deggendorf Phunk - Ois Wia Da Diskopeter".
Eine musikalische Liebeserklärung aus Oberösterreich an Niederbayern, das wir sehr, sehr lieb haben :)
Don´t Miss It!
Deggendorf Phunk:
https://www.youtube.com/<wbr />watch?v=LBW8Tf8-DFo
That Giorgio Track:
https://www.youtube.com/<wbr />watch?v=CxGSv-HiwCE

 

►Sprudelnde Perlblasenmusik von HIAS STARTKLAR

►Stampfende, lallende und torkelnde Tanzbodenbespaßung von DISKOPETER

►Mit Maskenprämierung & Reise nach Jerusalem by DURACELL

►VERKÖSTLICHUNG von WÜRZINGER

►Deko fernab der üblichen Luftschlangen TAM TAM 

► Der WÜRFEL entscheidet über euer GLÜCK.

 

Café Holler, Amanstr. 8, Deggendorf

weitere infos im facebook

 

 

Überdosis Freude mit TAM TAM

TAM TAM im Freudenreich (Mehringdamm 61)

 

█ LIVE: null8sprachrohrGesoMischa Badasyan, Pimmelboys 
█ DJs: Amazing Maze, Sterneque (APERO), Jves (Aim, APERO), VA.Bene (24h Kollektiv) 
█ INSTALLATION: lazyliu, not yet 
█ ART: GlöNN, Schmierella Kritzel, Parox Paradox 

 

TAM TAM im Freudenzimmer (Sonnenallee 67)

 

█ LIVE: Neoangin http://www.neoangin.info/
█ DJs: Andreas Krach, uu charles uu, Diskopeter, Das Konstrukt 
█ VJ: Happy Colours
█ INSTALLATION: lazyliuMischa Badasyan, El rago, not yet,   

7.2.2015 Beginn: jeweils 21 Uhr


Watch out: Special Freudenschnaps + XXL-Rotation

TAM TAM im X-CESS

Einladung zur TAM TAM-Weihnachtsfeier: 

Wir freuen uns wie ein Schnitzel darauf, mit euch  das Weihnachtsfest kräftig einzuläuten, euch reichlich zu bescheren und sinnlich abzustürzen zu lassen. 

Welche ein Ort wäre dafür besser geeignet als das X-CESS. Mit dabei sind: 

► Silver Dolls 

Geboren in einem modrigen Keller in der Deggenau, sind sie ein Garant für jede Weihnachtsfeier! Ob in Firmen, Clubs oder Bars, noch nie hat sich jemand beschwert. 

►Mäkkelä 

Der gebürtige Finne mit der Gitarre macht auf seiner lebenslangen Tour halt, rollt seinen legendären Teppich für uns aus und lässt uns barfuß wegfliegen.

►Amazing Maze

Unser Kapitän und TAM TAM-Kind der ersten Stunde, Liebling aller Sekretärinnen darf auf keiner Weihnachtsfeier fehlen!

https://soundcloud.com/amazingmaze 

►Das Konstrukt

Mit Leib und Seele öffnet unser TAM TAM-Christkind sein Adventstürchen und verwöhnt euch bis in die frühen Morgenstunden mit feiner Tanzmusik.

►Scheinheilige Lichtinstallation

In gewohnter TAM TAM-Manier lassen wir die Bude aufleuchten und gewinnen den Wettbewerb um den meisten Kitsch in München! 

►Kulinarische Überraschung

Unser Kulinator hat geschlachtet und stärkt uns mit einem niederbayrischen Schmankerl!

und natürlich unser X-cess Isi

Weitere Infos unter: https://www.facebook.com/events/1488456028089242/?fref=ts

TAM TAM pres. Kofelgschroa LIVE

Spätestens seit ihrem Auftritt im letzten Jahr am Stadtplatz beim Benefiz TAM TAM, kriegen wir ihre sympathisch melancholische, bayrisch querulantige, witzig schrullige, harmonisch unharmonische Musik nicht mehr aus dem Kopf. 

Die vier Jungs aus Oberammergau vereinen markanten Dialekt mit Volksmusik und Popkultur, sie schweben zwischen dem leicht Endlosen und der Lust auf Ekstase. 

Nach ihrem erfolgreichen und preisgekrönten Debutalbum erscheint nun nach zwei Jahren ihre zweites Album „Zaun“. Radio Puls findet, es ist die „schlaueste Mundart-Platte des Jahres“ – finden wir auch! 

Grund genug, sie wieder für einen unvergesslichen Live-Auftritt nach Deggendorf einzuladen. Wir freuen uns ungemein, dass sie auf ihrer Deutschlandtour auch dem Osten Bayern alle Ehre bereiten. 

Welche Räumlichkeiten eignen sich daher für einen derartigen kulturgeladenen Abend besser, als das Café Holler in Deggendorf?

 

Der pulsierenden Musik von Kofelgschroa verpassen wir an diesem Abend den passenden Rahmen. In gewohnter TAM TAM-Manier erwartet euch:

►Videoinstallation mit Karambolage

►Kulinarische Überraschungen

Seppes special TAM TAM-Cookies

Der Konditor Josef Dietl hat bei einem letzten TAM TAM alle Besucher aufgerufen, Vorschläge für eine neue Cookie-Creation zu machen. Den Sieger der Cookie-Wahl gibt´s zum Probieren.

►Aftershow mit erlesenen Platten von Kruemell & S Lang

►Buchpräsentation: „Melankomie“ von Jonas Kraus*

Der Fotograf hat Kofelgschroa auf ihrer Deutschlandtour begleitet und sie vor, nach und zwischen ihrem Auftritt fotografiert. Auch beim TAM TAM am oberen Stadtplatz hat er hinter die Kulissen  geblickt.

 

Wer das beste Nikolausgeschenk des Jahres sucht, findet die Karten an folgenden Vorverkaufsstellen. 

Deggendorfer Zeitung, Bahnhofstraße 28, 94469 Deggendorf, Tel. 0991 3700937 

Wochenblatt, Graflinger Straße 19, 94469 Deggendorf, 0991 37213-0

Donau Anzeiger, Westlicher Stadtgraben 19 a, 94469 Deggendorf, Tel. 09421 940 6710

◘ Café Holler, Amanstraße 8, 94469 Deggendorf

◘ TAM TAM Büro, Türkenstr. 60 UG, 80799 München, Tel. 089 12789157

 

Ticketpreis 15 Euro VVK / AK 17 Euro (so lange der Vorrat reicht)

* Vergünstige Early Bird Tickets für 13 Euro bis 17.11.2014 

Tanzverbot mit TAM TAM

Es ist wieder soweit, die Tanzverbot-Saison startet! 
Zeit die Grenzen neu ausloten: Was ist Musik? Was ist Tanz? Was ist verboten? Welche Musik passt zum Feiertag? Und vor allem, was passiert, wenn alle vorhandenen Kategorien miteinander kollidieren?
Was geschieht, wenn Sitzobjekte in Bewegung geraten, Geräusche machen und eine feuchte Rauminstallation jeglichen Tanzversuch im Keim erstickt?
Unsere Gäste an diesem Abend geben Antworten:


LLLL (Stranddisko, Leipzig)

prcls (Fluxuskompensator, Wien)

► 10 Jahre rag*treasure (Modelabel, München)
Performance „Fixing A Hole Where The Rain Gets In - 10 Jahre an der Nadel“

► Ausstellung von Alejandor Valbuena (Spain)

► Klanginstallation „fragments in joint fluid“ von Patrick Schimanski (München)

► Überschuh-Performance von Hubert Kretschmer (München)

► Klingende Sitzobjekte von not yet (München)

Der Fluxuskompensator Prcls [prizls] aus Wien nimmt uns mit seiner verträumt-heftigen Bassmusik mit auf eine farbenfrohe Reise durch Raum und Zeit. Seine pittoresken Frickel-Beats schießen uns durchs Weltall und lehren uns das Fürchten vor dem Monster unter unserem Bett. Noch bevor wir unsere Regenbogenschorle mit dem Strohhalm laut ausschlürfen und uns fragen, wo wir sind, lockt uns das Leipziger Duo „LLLL“ mit dem Kuschelfaktor analoger Tonerzeugung in psychedelische Soundlandschaften. Technoid anmutende Passagen, extasischer Bombast, groovige Sequenzen, noisige Parts und eruptive Momente werden zelebriert und lassen uns ratlos wie rastlos zurück. Am Ende ist nichts mehr so, wie es einmal sein wird. „Jeder hat sein eigenes Gewitter, durch das er muss. Geh mit dem Kopf durch die Wand, denn du weißt nie wie lange diese Wand noch steht oder noch besser, weine nicht wenn der Regen fällt, TAM TAM!“ Alejandor Valbuena hat dieses Motto illustriert und zeigt weitere Werke an diesem Abend. Die Klanginstallation „fragments in joint fluid“ von Patrick Schimanski integriert die klingenden Sitzmöbel von not yet als Live-Instrument und schmiert unsere Gelenke. Geschmeidig nimmt das Modelabel rag*treasure darauf Platz und feiert mit Euch seinen 10-jährigen Geburtstag: „Fixing A Hole Where The Rain Gets In - 10 Jahre an der Nadel“. Hubert Kretschmer zieht euch die Schuhe an!

 

Zur Veranstaltung im Facebook

15.11.2014   Beginn 20 Uhr

 

 

TAM TAM im City Club

Auf nach Augsburg! Hängin´im Club

 

█ PROGRAMMZur Prämiere von TAM TAM in Augsburg ziehen wir das Ding wieder aus dem Sumpf. Nach der pompösen Weltpremiere des Soloprojekts von Franz Brenninger in München, muss sich das Ding nun vor heimischem Publikum behaupten. Zu diesem Anlass lassen wir alle vorhandenen Beamer flackern, zapfen wieder ein Fass selbstgebrannten rumänischen Obstler an und fluten den City Club mit allerhand animiertem Kitsch. Wem das alles zu viel und zu bunt wird, der findet seinen Ausgleich beim Institut für Leistungsabfall und Kontemplation. Martin Krejci präsentiert neuste Erkenntnisse aus seiner Forschung und verdeutlicht anschaulichst die Weltformel „μ -> 0“. Aus der Tiefenentspannung holen uns dann die Silverdolls mit ihrer euphorischen Mischung aus Post-Punk Indie Noise. Nach diesem Warm up führen die TAM TAM-Djs in gewohnter Hängin´-Manier durch die Nacht. Happy Colours wird die Visuals ubuntumäßig an die Wand klatschen und uns zum Ausrasten und Durchraven bringen.

 

█ LIVE
Martin Krejci: "Unterforderungsperformanc<wbr />e"
Das Ding ausm Sumpf „Hip Hop / Performance“ 
► Silverdolls „Post-Punk Indie Noise“


█ DJs
► Amazing Maze
► COEO 
kriss-kremig _blank external-link-new-window "Öffnet externen Link in neuem Fenster">Kriss Kremig


█ INSTALLATION
► Happy Colours - Interactive Visuals
► Not Yet
► El Rago

 

24.9.2014

ab 20 Uhr

Konrad-Adenauer-Allee 9, Augsburg

weitere Infos im facebook

 

 

 

 

TAM TAM am Campus

Das 20 jährige Jubiläum der Technische Hochschule Deggendorf muss gefeierte werden!

Samstag 28.6.2014 Einlass: 14 Uhr  Konzerte 15 - 23 Uhr

 

LIVE:
Attwenger [Trikont, München]
Aloa Input [Morr Music, Berlin]
Deparlisé [In Bloom / Blackflowerstreet, München]
Silver Dolls [Azetti, Deggenau]
Der Heizkörper 

 

INSTALLATIONEN:
► Interaktive und multimediale Installationen der Studierenden und TAM TAM

 Installationen von TAM TAM und den Projektgruppen des Tourismusstudiengangs von Herrn Prof. Dr. Klühspies

► Videoprojektionen von Karambolage (https://vimeo.com/user2007628 )

► Siebdruck mit Illustrationen von Fellherz (http://fellherz.blogspot.de ) und dem Gewinnerlogo Contests der Studenten 

► Interaktive Torwand von Not Yet (http://notyet.meQR-Code-Ausstellung

► Fotowettbewerb „I bin“, Beachbar mit dem 20-Jahres-Drink, Luftballondach bestehend aus 2000 mit Helium gefüllten Ballons, Labyrinthwald mit Fotos aus 20 Jahren THD

► Interaktiven Videoinstallationen der Masterstudenten aus dem Medienkunstseminar von Herrn Winterfeldt, Ernst Jürgens und Günter Reinhardt von der TH Deggendorf und OTH Amberg + Elektronisches Bezahlsystem „Sminks“

 

AFTERSHOW
ab 23 Uhr im Restaurant Da Vinci mit den DJs Prof. Dr. Christian Zich, Deliria, DK Dent, im Shamrock Irish Pub Deggendorf gibts Bluesrock von der Tobai Punch Band und im Café Holler Tanzmusik von DJ Upstart (Rote Sonne, München), Bavarian Mobile Disco (Atomic Café, München) und Gabriel Gressak

 

WEITERE INFOS:

https://www.th-deg.de/aktuelles-1271/veranstaltungen/campus-open-air-tam-tam

TAM TAM in der Sonne

Artwork: ʞounterpart

Das Künstlerkollektiv TAM TAM stürmt wieder in die Rote Sonne. Es wird international:

 

LIVE:

Mal Performance ab 20 Uhr von  Jim Avignon  (+ Projektion von not yet)

Powerperformance: Neoangin

Electronic Live Set: Vortex Count (Bilbao, krux-records)

 

DJ

Zombeatz (Heilbronn, Complex23),

Kruemell 

Champus Crampus

 

Licht

Live Visuals: Karambolage

Lighting Design: Luis Romero

 

Infos

Der schnellste Maler der Welt, Jim Avignon zeigt ab 20 Uhr er sein Können live live auf einem 4x10 Meter-Papier am Holzboden der Roten Sonne. Der Künstler not yet wird seinen Pinselschwung aus mehreren Perspektiven aufnehmen und live an die Vertikale projizieren. Jim Avignon wird  im Anschluss als die 1-Mann-Heimelektronikband „Neoangin“ unseren Hals schmerzen und unser Herz tanzen lassen.

Der mexikanische Produktdesigner Luis Romero wird euch mit seinen Lampen erleuchten.

Diese werden ordentlich flackern, wenn das Independent Label krux-records einen seiner künftigen Artists präsentieret: „Vortex Count“ aus Bilbao/Spanien. Er nimmt uns mit auf eine Reise durch sein musikalisches Universum aus Oszillatoren, feinen Sinuswellen und vielschichtigen Frequenzen. 

Der Videokünstler Karambolage wird die Show visuell untermalen und zum nächsten Headliner des Abends überleiten. Zombeatz vom Complex 23 aus Heilbronn beehrt uns an den Plattentellern. Unterstützung bekommt er von den TAM TAM-Allstars Kruemell und Champus Crampus.

Mittwoch ist der neue Freitag!

https://www.facebook.com/events/748621498502975/?fref=ts 

 

      

TAM TAM in Berlin

█ LIVE: 
◘ Friedrich Liechtenstein
Antiaktionsorchester (feat. Andreas Krach) 


█ DJs:
Amazing Maze 
Sterneque (Apero) 
◘ uu charles uu & Andreas Krach 
◘ Tobias Hahnenwald


█ VJ 
◘ Felix da cat (Zuckertütentraum, killerrr Records)


█ INSTALLATION
Anne Pfeifer 
Caterina Rancho 
Hubert Kretschmer 
Jakob Kirchheim  
Schmierella 
El Rago
Parox Paradox 
◘ Not Yet 



Eintritt 6 € (inkl. kulinarische Überraschung)
weitere Infos im facebook und der chicks on speed-shout out auf youtube

TAM TAM im Holler

█ VIDEOINSTALLATION 
"Do It Yourself Visuals auf der TAM TAM-Tastatur" mit der Deggendorfer Knödelwerferin 



█ LIVE 
Karambolage meets Antiaktionsorchester 

█ DJ
Champus Crampus 
Nathan Goldmann + XXL-Sprudelhits

 

█ ELEKTROKULINARISCHE VERKÖSTIGUNG 
Reiner Würzinger + Seppe's Cookies



█ BEGINN: 21 UHR
Café Holler (Amanstraße 8, 94469 Deggendorf)

weitere infos im facebook

TAM TAM im neuen Jahr

TAM TAM Tape Release

 

Frisch im neuen Jahr stürmt das Künstlerkollektiv TAM TAM wieder die Rote Sonne. Zusammen mit Gathaspar aus dem 'Freude-am-Tanzen'-Kosmos verpassen wir dem Sylvester Kater eine Denkpause und drücken freudig zusammen die Neustart-Taste. Doch Vorsicht: Die live zubereitete brachial-sinnliche Tanzmusik verführt schon am dritten Tag alle guten Vorsätze über Bord zu werfen.

 

Unterstützung bekommt Gathaspar von kLAUS lEGAL aus Metz. Mit seiner „difficult music for difficult peoble“ begeisterte er beim TAM TAM in Rumänien in einer ehemaligen Synagoge. Dieses Mal würzt er im Zuge seiner mISSION cATHODIQUE traditionelle afrikanische Musik mit einer Brise industrial psyched sound.

 

Okin Cznupolowsky, bekannt aus Funk und Fernsehen, lockert mit Postavantgardistischer Tanzmusik jegliche Verkrampfungen und steigert den Appetit. Für das leibliche Wohl sorgt unser Starkoch Reiner Würzinger mit einem Gemüsepotpourri.

 

Eine Installation lässt die Räumlichkeiten der Roten Sonne neu erleben. Fellherz bringt Illustrationen, das Münchner Künstlerduos dualpol neue Werke und Hubert Kretschmer sorgt mit der Pin-up-Sammlung von Gerhard Theewen für freudige Augenblicke. Zum Eintauchen in vergangene glorreiche Zeiten verleitet der Videokünstler Karambolage.

 

Die TAM TAM-Djs Amazing Maze und Kruemell haben jeweils eine Seite der TAM TAM-Kassette gemixt. Bei der Auswahl, welcher Gast eine der auf 40 Stück limitierten MCs bekommt hilft not yets Rechner. In Anlehnung an Timothy Leary´s Spiel Mindmirror erstellt dieser eine Analyse und wertet aus. Die Gewinner werden mit Champus Crampus gefeiert, der in den Morgenstunden einheizt.

 

Das frühe Kommen lohnt sich, nicht nur wegen dem Obstler am Einlass. Die Gebrüder Bachmann (Jono Ono) präsentieren ihr neues Projekt THE AARS, Daniel Door tritt mit Sonia Patlan an der Violine als Wavemarrow auf und das Antiaktionsorchester verschmilzt mit den Silverdolls.

 

http://www.facebook.com/events/549128501835643/?source=1




TAM TAM in RGB

Déjà-vue

 

Nach dem Debut von TAM TAM im letzten Jahr mit einem Kunstlabyrinth auf 2000 Quadratmeterhalle am Stadtrand, kehrt das Künstlerkollektiv nach Regensburg zurück. Die Galerie W1 im Zentrum der Stadt lädt ein und stellt ihre Räumlichkeiten für eine 6-wöchige Bespielung bereit.

 

Nach der Ausstellungseröffnung am 24.10.2013 können Besucher bis zum 6.12.2013 auf eine farbintensive Erkundungstour gehen. Ausgestattet mit farbigen Taschenlampen kann jeder Besucher selbst die Werke der Künstler erkunden, diese beeinflussen und den Raum aktiv mitgestalten.

Je nach dem welche Bilderrahmen der Besucher schüttelt, wechselt die Farbe und es werden selbstgebaute Maschinen, Räume und Instrumenteaktiviert. Zur Vernissage greift Kruemell  tief in seine Plattenkiste.

 

mit dabei:

Jim Avignon

not yet

Karambolage

Rumpeln

kruemell

mario lukas

soViele

Franz Nopper

 

weitere Infos unter: http://www.jungekultur-regensburg.de/

TAM TAM in Rumänien

TAM TAM meets Kitchen Stories

Samstag, 21. September 2013, 18.00 Uhr

Fabrica de Pensule

 

Eintritt frei

 

Kitchen Stories ist eine von der Künstlergruppe Mixer initiierte Veranstaltungsreihe, die von der Fabrica de Pensule gefördert wird. Im Zentrum steht das gemeinsame Kochen als Prozess und Kommunikationsmedium. In einer Spezialausgabe treffen die Kitchen Storiesauf die Künstler der Gruppe TAM TAM, die mit einer interaktiven audio-visuellen Installation einen außergewöhnlichen Rahmen für die Kitchen Stories kreieren. Das Kochen wird verlegt, jenseits des eigentlich dafür angelegten Ortes. Geräusche, Bilder und Formen, die der Kochprozess erzeugt, werden in abstrakter Form in der Installation reflektiert. Die Zuschauer sind eingeladen, selbst mitzumachen, mit der Installation beim Kochen zu experimentieren, neue Klänge und Bilder zu schaffen und letztlich auch das kulinarische Endprodukt zu genießen. 

 

TAM TAM und Mixer laden Sie auf eine Entdeckungsreise ein. Sehen Sie selbst, wie Nahrung unsere Bilder, Kochen den Klang und Essen die Seele beeinflusst. 

 

Beteiligte Künstler: Mixer, Not yet, Kruemell, Antiaktionsorchester, Matthias Stadler, Anton Kaun, kLAUS lEGAL

 

Mitgebrachte Werke: so-Viele.de, Theo Hofmann, Karambolage

 

Aftershow TAM TAM in der ehemaligen Synagoge (casa tranzit) mit Nik le clap, Soultana, kruemell, RUMPELN und kLAUS lEGAL

TAM TAM für Deggendorf

Musik und Kunst hilft!

 

Unser Beitrag für die Fluthilfe:

 

MUSIK

█ 14.8.2013 20.30 Live: Blumentopf

◘ warm up ab 18 Uhr mit Sam Irl (Jazz & Milk, Hengersberg), Kruemell (Kepler fm, Winzer) und Okin Cznupolowsky

█ 15.8.2013 20.30 Uhr Live: Kofelgschroa

◘ warm up ab 16 Uhr mit dem Regensburger Musikantenstammtisch, Stuard (Singer- und Songwriter, Wien) und Kruemell

 

KUNST

◘ jeweils ab 21.30 Architektur-Mapping am alten Rathaus von Karambolage 

◘ am 14.8 ab 18 Uhr, 15.8 ab 14 Uhr:

 █ Fotoaktion und leuchtende Fischermänner von not yet

 █ Die Modelabels rag*treasure und Birne Meier verpassen euren Rucksäcken, Jutebeutel und Einkaufstüten ein Sackgesicht 

 █ Mehr Sitzfleisch mit über 1000 Büchern von der Stadtbücherei

 █ Urban Gardening mit Reiner Würzinger

 

Eintritt frei. Spenden erwünscht.

TAM TAM zur Primetime

Die Nachbarn der Schaustelle laden ein.

Im Anschluss an Kunst im Karrée am 13.7.2013 fand die Aftershow-Veranstaltung in der Schaustelle, dem temporären Bau der Pinakothe der Moderne, statt.

 

Die Türkenstr. 60 beteiligte sich am Tag der offenen Tür der Ateliers in Schwabing und der Maxvorstadt mit einer Ausstellung von Anne Pfeifer, Hubert Kretschmer und der Künstlergruppe soViele. Das TAM TAM-Büro präsentierte die Künstlerin Anne Pfeifer, bespielte den Keller mit einer Installation und rollte den Teppich für eine Ausstellung im Hausgang aus.

Im Anschluß fluteten Künstler aus dem TAM TAM-Netzwerk die Schaustelle mit Oszillationen, Jamsessions und Improvisationen.

 

Pünktlich zum Sonnenuntergang sind mit dabei das Antiaktionsorchester, der Sitar-Spieler Sahib Rashid, Matthew Austin mit Band, der Schlagersänger Precious Patricius und Gstanzl von Roider Jockl.

 

Infos zu den Künstlern:

azettirecords.bandcamp.com/album/antiaktionsorchester-dort-hinten-in-der-n-he

heidornsitar.de

https://soundcloud.com/fayreground

 

schaustelle-pdm.de/ai1ec_event/tam-tam-zur-primetime-die-nachbarn-der-schaustelle-laden-ein/

TAM TAM im Hafen

Ahoi!

Der Abschnitt zwischen Deggendorf und Passau gehört bundesweit zu den einzigen nichtausgebauten Abschnitten. Über Jahre hinweg wurde der Ausbau erfolgreich verhindert. Trotzdem verödet das Donauufer in Deggendorf als Naherholungszentrum. Erst ein Großprojekt wie die Landesgartenschau lässt die Deggendorfer das Freizeitpotential ihrer Donau wiederentdecken.

Bevor dieses großartige Großprojekt den Weg in die Zukunft weist, blickt die Kunstveranstaltungsreihe TAM TAM zurück. Junge und alte Deggendorfer zeigen, welche Bedeutung die Donau in ihrem Leben spielt. Wie wurden sie von der Melancholie, Tristesse und Ruhe des Deggendorfer Donauufers inspiriert?

Wer hat noch nicht einmal davon geträumt mit einem Schiff die Donau runter zu fahren? Eine junge Deggendorferin hat sich diesen Traum erfüllt. Zusammen mit ihrem Freund hat sie ein Boot gebaut und sticht mit diesem Mitte Juni wieder in See. Während der zehntägigen Kulturtage bringen sie ihr Boot in der Halle auf Vordermann und geben Einblicke in ihre Reiseerlebnisse mit einem Puppentheater. Die Arbeitsgeräusche der Bootsbauer werden soundmäßig mit- /aufgenommen und live performativ umgewandelt. Jeder ist dazu eingeladen, die Woche in der Halle mitzugestalten.

Das Antiaktions-Orchester gibt den offiziellen Startschuss für das TAM TAM im Hafen/Deggenau. Eine lose Ansammlung von Musikern kreiert spontan einen Sound-Teppich und flutet die Halle des Zweckverbands Donau Hafen mit nostalgischen Ansichten. Ab 21 Uhr wird von Musiker aus dem ganzen Landkreis das 10 tägige Kulturfestival In der 500 Quadratmeter Halle mit Sound- und Bildcollagen eingeläutet.

Mit umfunktionierten Instrumenten, Eigenkreationen, Selbstoszillationen und Gitarren-Rückkopplungen wird gemeinsam ein außergewöhnliches Hörerlebnis geschaffen. U.a. trötet Stoiber Andreas aka Krach der Roboter fröhlich mit und freut sich über jeden unvoreingenommenen Hörgang. Den anwesenden Gästen wird die Möglichkeit gegeben bei der Entstehung des Klangteppichs und der visuellen Ausleuchtung des Raumes spontan mitzuwirken. Mehr als fünf Diaprojektoren, Beamer, Superachtfilme und unzähligen nostaligischen Dias aus dem Schulunterricht und dem Fundus des Donauhafen stehen bereit und können kombiniert werden.

Das ganze TAM TAM endet dann am 20.5. mit einer feierlichen Verabschiedung des jungen Paares. Es dürfen Papierschiffe gefaltet, Flaschenpost geschrieben und Rosenblätter geworfen werden.

 

Mit dabei sind: Krach der Roboter, Nik le clap, DJ Upstart, Der Heizkörper, Stuard, Anne Pfeifer, Amazing Maze, another dead pigeon, rag*treasure, Kruemell, Antiaktionsorchester, Jono Ono, Martin Grossmann, COEO, Monskij

 

 

 

 

 

 

TAM TAM im Studio Schwarz

Champagner, Schnaps & Schabernack

Am 21.2.2013 kommt es zum Clash der Extraklasse. TAM TAM zieht ins Studio Schwarz ein und verpasst ihm eine Anti-Aging-Maske mit Extragurke. Hose runter, Schabernack, Bauch rein und ab ins Katzennest.


Schampus trifft auf Krampus, Stutenmilch auf Barsch im Sojakleid, Ed Hardy vernascht Ed von Schleck inflagrantie, Joachim Grässel schnupft Olli Kahn im Schongang, Schlager küsst Schranz im Diskolicht, Trixie tanzt Walzer, Muschimukke führt zur Orgasmusik, Pissoir geht aufs Bahnhofsklo, Moet schlürft Bärwurz aus Eimern, Porsche trifft Zündapp am Rasthof.


Zum 26-jährigen Bestehen der Feinkostmarke Mama Romania wird jeder Gast mit einem Glas gefüllt mit fruchtigem Brand aus fern Süd-Ost verwöhnt. Zum vollkommenen Genuss serviert der Bronzemedaillengewinner des Rentnerbodybuilding Joachim Grässel aus Deggendorf liebevoll geschüttelte Eiweißshakes aus ökologischem Anbau und gibt wertvolle Tipps für den nächsten Kampf.


Im Ring wartet in round one stuard, der singer songwriter mit acoustic gitarre aus Wien. Mit Liedern aus seinem neuen Album bringt er auch den letzten Gast zum Mitleiden. Jono Ono mit Live band verteilen musikalische Tempos und setzen noch einen drauf. Wenn alle mit gebrochenem Herzen und offenem Mund am Boden verweilen, kredenzt der Star der Szene Precious Patricius ein Schlagerlied zu dem selbst Olli Kahn errötet. Die aufstrebenden Herzensbrecher von Deparlise verzaubern mit Sprechmusik und Tanzgesang und werfen die letzten Stühle aus dem Fenster.

Eine Videoinstallationen sorgt dabei für den nötigen Halt und Schub nach vorne. StarVJ Gomera aus dem aufstrebenden Wedding verpasst euch gemeinsam mit Baby Lynch und „Flex da Cat“ eine Extraladung Kopfkino in der Hose. Das Künstlertrio Gegenpol schafft Raum für Spannung und Entladung. Rees Jeanotte fängt Stimmungen auf und verbildlicht sie. StarDJ Amazing Maze swingt mit heiterer Tanzmusik durch den Abend und macht selbst das letzte Girl schwach. Auf der Gästeliste steht der gesamte FC Bayern inclusive David Alaba. Wolfgang Maier, Deutschlands bekanntester Autogrammjäger, steht bereit und präsentiert sein Lebenswerk. Reiner Würzinger überrascht zu später Stunde.

TAM TAM in der staden Zeit

Sampler-Release

Die liebevoll-limitierte, von Caroline von Eichhorn gestaltete CD, wird an diesem Abend erstmals präsentiert. Die Kultband „Der Heizkörper“ spielt zu diesem feierlichen Anlass Drum´n´Kontrabass, gekreuzt mit Newjazz und einer Prise Funk. Die Soundakrobaten aus dem Woid verleiten zu trashigen Meditationsübungen, spontanen Tanzpartien und locken in neue Klangwelten.

Die Formation Klangwonne bereitet auf diese Reise vor und läutet mit DJ und Posaune den Abend ein. Paul Urmann zeigt Wasserspiegelungen aus Plattling, Stefanie Schmidt schneidet Grimassen, Anne Pfeifer Kunst ausm Kopf, Veronika Dräxler überrascht und Precious Patricius singt ein Weihnachtslied für alle Ladys. Eine Lichtinstallation bietet charmante Rück- und Durchzugsorte.

Der Kulinator verköstigt mit einem Pichelsteiner, bevor Schampuskrampus und Amazing Maze ihm die Leviten lesen und mit Orgasmusik beschenken. Prcls, der Fluxuskompensator aus Wien, und uu charles uu aus Berlin beenden dann endgültig die stade Zeit.

TAM TAM bei den Kultüren

Call for WolperDinger

Durch die Mensch-Tier-Collagen von Richard Flikowski im tamtam.magazin wurden sie aufgescheucht. Menschen aus Bayern und der Welt zeigen nun erstmals ihre WolperDinger.

 

Mit dabei soViele, Jonas Bachmann, Caroline von Eichhorn, Karla Pardes-Krentel und Elsa. Enzo Scola präsentiert erstmals live einen italienischen Wolperdinger. Verschiedene Fangtechniken werden diskutiert.

 

Bereits gefasste Wolperdinger dürfen gerne mitgebracht und vorgeführt werden. Vorort werden sie mit rumänischer Feinkost von Mama Romania verwöhnt. Entspannen können sie dann bei der Beamerinstallation von Manfred von Linprun und dem Ton von Portal Klement im Kellerverließ.

 

Zum Abschluß des Wochenendes kommen dann die Singer und Songwriter und Österreicher Stuard und Christian Sieglhuber und verscheuchen die Wolperdinger wieder aus dem Verließ.

 

Aber Vorsicht: Laut Angaben im Münchner Jagd- und Fischereimuseum ernährt sich der Wolberdinger ausschließlich von „preußischen Weichschädeln“.

TAM TAM Helau!

Magazin-Release

Als Einstimmung auf die 7-Jahresfeier der Roten Sonne wird das tamtam.magazin feierlich präsentiert. Zum 1-jährigen Jubiläum der Kunstveranstaltungsreihe TAM TAM hat Richard Flikowski im Rahmen seines Design-Studiums ein werbefrei-dreckiges Kunstmagazin gestaltet.

Pünktlich zum Feierabend-Workout verzaubern die TAM TAM-Models mit selbsgebrannten rumänischem Obstler (mit Punkt), Reiner Würzinger (Kulinator) sorgt für die kulinarische Verköstigung und Jono Ono spielt Fahrstuhlmusik unterstützt von seinem Spezl Stuard. Murat der beliebteste Dönerverkäufer Münchens ist am Keyboard.

Ab 21:30 Uhr performt Krach der Roboter live (acid hop). Amazing Maze (Boring) und Pulver Kurt (Loco) verwöhnen mit algorhythmischer Orgasmusik bis in die frühen Morgenstunden.

Die Videokünstler Künstler Veronika Dräxler (Selbstdarstellungssucht), Gerhard Senz (prcls), Landspersky & Landspersky (Firm & Wagen), hiasisdeigmias (tumtum), Richard Flikowski (mainaeinz) und Florian Geiss (wedding) zeigen ihre Experimentalfilme. Eine Lichtinstallation sorgt für eine verstörende Wohlfühl-Atmosphäre wie am Bau.

TAM TAM im Flohmarkt

Open-Air am Kavalleriemarkt

 

Amazing Maze schöpft aus dem Vollen: Jede Platte die er am 12.5.2012 zwischen 13 und 20 Uhr aufgelegt, kann im Anschluß gekauft werden. Unterstützt wird er von seinem Kollegen Pulver Kurt. Der Erlös hilft, das TAM TAM-Magazin am 1.Juli werbefrei präsentieren zu können. 

 

Weitere Schmankerl, Sammlerstücke, Antiquitäten und Raritäten warten auf dem Themenflohmarkt Kavalleriemarkt in der Schwere-Reiter-Str. 15.

 

Wer Lust hat am Flohmarkt was los zu werden, kann dies gerne am Samstag an unserem TAM TAM-Stand am Kavalleriemarkt tun. Bisher im Angebot: Käsekuchen, Klamotten, Künstlerbücher, Schallplatten, Orgasmusik, Tanzeinlagen, selbstgebrannter Obstler und Streicheleinheiten.

TAM TAM im Labyrinth

eMobility-Tage von Conrad Electronics

Conrad Electronics stellte für TAM TAM eine an das Gelände der Filiale angrenzende 2000 Quadratmeter-Halle und technische Geräte zur Verfügung. 25 Künstlern aus ganz Bayern und Österreich zeigen damit den kreativen Umgang. Neben e-Bikes, e-Skateboards oder e-Booten, wartet auf die Besucher der eMobility-Tage am 30. und 31.3.2012 auch ein "e-Labyrinth".

 

Unterstützt wurde TAM TAM von der Stadt Regensburg, Bauhaus, Wollmarkt, Elements Hotel, Privatzimmer in Regensburg und dem Leeren Beutel.

 

Folgende Künstler haben mitgewirkt:

Leo Heinik, Kyrill Konstantinides-Tank, Jakob Steiger, Liane Klingler, Christina Kopka, Julia Schöll, Veronika Götz, Jonas Glotz, Hubert Kretschmer, Claudia Holler, Richard Flikowski, Gerhard Senz, Johannes Bartenschlager, Bertram Bucher, Israel Meneses, Tobias Hahnenwald, Matthias Schneider, Carlos Meneses, Caterina Rancho, Florian Geiß, Rene Landspersky, Christian Landspersky, Daniel Door, Quirin Empl, Martin Mayer, Volker Schmidt, Anne Pfeifer, Andres Fonseca

 

TAM TAM danach

Aftershow im Leeren Beutel

 

Die Fete zum TAM TAM Kunst-Labyrinth mit

 

Videoprojektionen von Karambolage (Pauken & Trompeten) http://vimeo.com/30142497,

Dia Projectionen von Frau Holler (altes Ultraschall),

den DJs Lakai (Pauken & Trompeten) http://vimeo.com/30142497,

Amazing Maze  http://www.mixcloud.com/amazingmaze,

C-Men (TAM TAM Bamberg),

Hahnenwald (TAM TAM Stendal).

 

TAM TAM in Deggendorf

Es lebe Karstadt!

Am 30.12.2011 kommt die Welt zurück nach Deggendorf:

„Von oben betrachtet sieht der Deggendorfer Stadtgrundriss aus, als hätte man dem Anatomie-Atlas ein Herz entnommen, um es diesem Grundriss zu implantieren: Nördlicher, Östlicher und Westlicher Stadtgraben umfassen ein herzförmiges Gebilde: die Altstadt. Sie ist durchzogen von kleinen Gassen und Straßen. Das sind die Blutbahnen. Und als Herzschrittmacher dient Karstadt. Im Dienst "seit 23. September 1976". Das war der Tag, an dem die Welt nach Deggendorf kam [..].“ (sz, 4.10.2004)

 

Seit über einem Jahr steht das zentrale Gebäude am Deggendorfer Stadtplatz leer. Die Möglichkeit das Gebäude anderweitig zu nutzen bleibt selbst der Oberbürgermeisterin Anna Eder verwehrt. Nicht aber die Möglichkeit der kreativen Nutzung der Karstadtpassage.

 

Mit ihrem Beistand konnte die Passage für einen Abend mit Bildern der Malerin Stefanie Schmidt, Projektionen von Karambolage, Klängen von Sebastian Breu und Schmankerl von Reiner Würzinger gefüllt werden.

 

Der Architekt Markus Kress unterfütterte die Diskussion mit Fachwissen zu den Nutzungsmöglichkeiten des Gebäudes. An einer Plakatwand wurden Erinnerungen an die Erlebnisse im Karstadt gesammelt.

 

Bei der Aftershow-Veranstaltung im Eltoro legte u.a. Gabriel Gunther und Pulver Kurt auf.

 


http://www.youtube.com/watch?v=SBs4zclVTd0

TAM TAM im Keller

Pizzeria Venti tre in Passau

Eine europäische Nacht im Kellergewölbe

 

mit

 Leo der Griechen (Griechische Ukulele)
Kjartan Loberg Code (Ungarische Bratsche)

Pulver Kurt & Carlos Meneses (Elektronische Tanz- und Orgasmusik) 

Landspersky & Landspersky (Projizierte Filme)
Evgenika Schill (Contemporary Art Dance)
Tim Nebel (Sklupturen)

Reiner Würzinger (Mitternachts Snack)

TAM TAM im PATHOS transport theater

Initiative für mehr TAM TAM in München

 

mit


der Band "the shinin' high project"
den Rausfrauen hermine und sissi (Stricken am Dancefloor)
dem Videokünstler Karambolage (Pauken & Trompeten)

den Djs Amazing Maze & Pulver Kurt (elektronische Tanz- und Orgasmusik)

den Künstlern Elvira Bernhardt, Ellen Skopnik, Christin Zwarg

der Installation TAM TAM -TV mit Kurzfilmen von Antje Grebing, Veronika Dräxler, Sebastian Mortimer, so Viele, Florian Geiß und Veronika Götz

dem Snack Bumskopfsemmel

TAM TAM im PATHOS transport theater

Startschuss

Frei nach dem Motto, „TAM TAM“ gestalten am 30.9.2011 Menschen aus verschiedensten künstlerischen Richtungen, kulturellen Kreisen und gesellschaftlichen Kontexten einen gemeinsam Abend im PATHOS transport theater. Das alte, durch  Zugschienen durchkreuzte Fabrikgelände bietet den nötigen Freiraum für die kreative Entfaltung. „Wir wollen uns nicht abgrenzen, sondern vielmehr den Austausch in der Münchner Jugendkultur fördern“, so lautet das Kredo der Veranstalter. 


Künstler aus unterschiedlichen Richtungen präsentieren ihre Werke einem Publikum, experimentieren mit unterschiedlichen Materialien und provozieren mit politischen Statements. Die in Münchens Straßen aufgefundenen „Schmiererei“ versinnbildlichen dabei das Veranstaltungsmotto „TAM TAM“. Gemäß dem Leitmotiv, das „Geld liegt auf der Straße“ geht es darum in ehrenamtlicher Tätigkeit aus dem Vorhandenen viel zu machen und keine sterile, festgefahrene Clubatmosphäre zu erzeugen. Wer Ideen hat ist herzlich willkommen, diese vorzuschlagen und einzubringen.

 

Geplant ist eine audio-visuelle Installation von Johannes Bartenschlager, bekannt unter dem Namen Karambolage. Mit dem Diaprojektor, Beamer oder einfach nur mit einem Scheinwerfer macht er visuelle und mechanische Rauminstallationen im Club, am Festival, bei Modenschauen oder im Museum. Für die Installation bei TAM TAM braucht er ausreichend Wäscheklammern, eine Obstkiste und Beamerhalterung. Mehr möchte er noch nicht verraten.

Ein weiteres Talent ist Andres Fonseca aus Bogota (Kolumbien). Vor München hat er jeweils fünf Jahre in Kanada und in Berlin verbracht hat. Seine Fotografien verdeutlichen die dabei gewonnen Eindrücke.

Auch der in München lebende spanische Maler Daniel Munoz Garcia macht einen wertvollen Beitrag zur Raumwahrnehmung der Veranstaltung. Er nutzt die hohen Räume des Pathos für seine abstrakte Malerei. Bei seiner Live-Malerei-Session lässt er sich von der Musikmischung von Matthias Schneider beeinflussen. Die Synonyme für den Produzenten und DJ sind so vielfältig wie die musikalischen Einflüsse in seiner Musik.

Früher bekannt als Duo M&Ms, danach folgten Projekte wie Schokomaka oder Fritz Knatterer, letztlich blieb der Name Amazing Maze. Auf einzigartige Weise vereint er unterschiedliche Genres  und musikalischer Einflüsse zu einem Gesamtkunstwerk und setzt stets innovative Impulse in der Szene.

Die gewählte Beschreibung „algorhythmische Orgasmusic“ versucht sein einzigartiges Wirken am Plattenteller fassbar zu machen. Gemäß der stetigen Wiederholung gemäß einem Algorithmus sollen Rhythmen aus verschiedenen Genres aufgegriffen und zueinander in Beziehung gesetzt werden. Inwiefern sein Rhythmus den Tanzenden in Fleisch und Blut übergeht und sie mentalen Orgasmus verspüren,  gilt es am 30.9.2011 live zu erfahren.

Wichtigste Disziplin stellt dabei neben Musik und Kunst, die leibliche Verkostung dar. Carline von Eichhorn präsentiert ihre derzeitigen Erfahrungen aus ihrem Aufenthalt in Kirgisistan und bringt als besonderes Schmankerl frische Stutenmilch mit. Mama Romania präsentiert selbst gebrannten Obstler aus Rumänien. Jeder Gast bekommt eine kleine Kostprobe, allerdings nur so lange der Vorrat reicht.

Abgerundet wird der Abend durch ein einheimisches Schmankerl, einen Klassiker vom Freibadkiosk: Bumskopfsemmeln. Übersetzen lässt sich diese Delikatesse mit Mohrenkopfsemmeln. Durch das einfache Zusammenquetschen eines Mohrenkopfs in einer Kaisersemmel entsteht eine einfache, jedoch überraschend wohlschmeckende Delikatesse.

---> TAM TAM

Am Anfang aller TAM TAM-Veranstaltung stand dieses Fundstück im Olympiapark. Es war wegweisend und inspirierte zur ersten Veranstaltung. Künstler aller Disziplinen versammelten sich in einem Raum und realisierten ihre Ideen und Leidenschaften. Seit dem breitet sich der TAM TAM-Spirit kontinuierlich aus.