TAM TAM-Klamotten

Gerne drucken wir Spezialanfertigungen und diverse Motive. Schreibt bitte eine Email an hello@tamtam-ok.de

TAM TAM-Programm

Zum Campus Open Air TAM TAM an der Technischen Hochschule Deggendorf haben wir alle Programmpunkte in einem 24-seitigem A6 Heft zusammengefasst. Illustrationen von Marc Alongina wurden in den Kontext zu den Fotos der Künstler gesetzt. Der icon Verlag hat das kleine Heftchen herausgebracht. 

TAM TAM-Dankeskarte

Mit einer Illustration von Richard Flikowski (Ras Masjien) wollen wir uns bei allen Unterstützern des Benefiz-TAM TAMs in Deggendorf bedanken. Mit dabei die Gewerbetreibenden Dettweiler, Bernrider Hof, Krauth Kids & Bodywear, Löwenbrauerei Passau, AVP Autoland, C2, La Crema,  Erco Verpackungen, Carpe, Spitzweg Apotheke, Epoxy, Crusilla, Photo Porst, Restaurant zur Knödelwerferin. Nach den Abendkonzerten wird diese Karte allen Spendern überreicht.

tamtam magazin

Im Rahmen einer Projektarbeit an der Design-Hochschule München, hat Richard Flikowski das tamtam Magazin gestaltet.

Inhaltlich ist dieses an die Veranstaltungen angelehnt. Zu sehen sind neben verschiedenen Artikeln, Texten und Gedichten auch diverse Künstler-Portraits. 

Bei der Release-Veranstaltung in der Roten Sonne gab es dieses für den Eintritt. Zu kaufen gibt es das Magazin in diversen Kunstbuchhandlungen, Plattenläden, Agenturen, Cafes und Galerien in München und Bayern.

TAM TAM-Booklet

Für die Veranstaltung "TAM TAM im Labyrinth" für Conrad Electronics wurde jedem mitwirkenden Künstler die Möglichkeit geboten eine DIN A6-Seite frei zu gestalten und sich zu präsentieren. Entstanden ist ein 24-Seitiges Heft, das einen Einblick in die verschiedenen künstlerischen Disziplinen und Schaffensphasen der jeweiligen Künstler gibt. Den Rahmen des Booklets hat Richard Flikowski gestaltet. In der Mitte ist eine Ausschreibung zu finden, die Benedikt Fecher im Rahmen seiner Abschlussarbeit ins Leben gerufen hat. Dieses Zielt darauf ab, die Dynamik in sozialen Netzwerken fassbar zu machen.


FLO* COMPILATION

"So könnt’s halt auch sein: Psychedelische Tischtennis-Matches spielen, Musik machen mit einem Beton-Mischpult, zuschauen bei einer Pädophilen-Performance, tanzen zu DJs aus Zürich, Berlin, Paris. Und München, das gar nicht so anthrazit metallic ist, wie man immer denkt – wenn man sich denn ein wenig in den Ecken und Ritzen der Stadt umschaut. Dann entdeckt man nachgeahmtes Hundejaulen, kratzigen Noise-Techno oder kantige Disco-, Rock- und Spoken-Word-Songs aus dem Münchner Underground. Und die Orte dafür – für zwei Monate auch das Flo*. Hier kam nur her, wer hungrig war nach etwas anderem als dem immer gleichen Amcocktailglasnippen und Mitdemfußwippen in den immer gleichen Innenstadtszenebars. Wohnzimmer, Kunsttreff, Minidisco, Ort zum Pläneschmieden, Freiraum: Das Flo* war für jeden mindestens eins davon und für alle letzteres. Was bleibt, ist die Erinnerung an großartige, herzliche, freie, kleine Nächte mit wunderbaren DJs und Musikern. Und die Musik auf dieser CD, mit der man jederzeit überall ein kleines Flo* für 70 Minuten wiedereröffnen kann"

(Hardy Funk).

TAM TAM Zine

Um der häufig gestellten Frage nachzugehen, wer oder was ist TAM TAM, haben wir über den icon Verlag ein 32-seitiges Zine heraus gebracht. Der belgische Illustrator Ruben Verstaen hat darin verschiedene Menschen aus dem Netzwerk porträtiert. Das in Schwarz-Weiß mit dem Risographen beim Volxvergnügen gedruckte Heft präsentierten wir beim TAM TAM-Tagesseminar in der Import Export Kantine. Vorort konnten sich alles Besucher ihr limitiertes Exemplar noch von Ruben kolorieren lassen.

 

 

 

TAM TAM-Mixtape

Wie hört sich TAM TAM eigentlich an? eine MC-Kassette gibt Aufschluss. Das Tape erschien im Verlag Hubert Kretschmer mit einer Auflage von 40 Stück. Es besteht aus einem Linoldruck-Cover, einem Poster mit den Namen aller Künstler und einem im Siebdruckverfahren bedruckten Aufnäher des Modelabels *ragtreasure.

Auf dem Tape haben unsere DJs Amazing Maze und Kruemell jeweils ihren TAM TAM-Sound kreiert, aus allen bisher mitwirkenden Künstlern eine Auswahl getroffen und vermischt. Mit dabei sind:

 

SEITE B (Mix by Kruemell)

0001 ANTIAKTIONSORCHESTER - warum veränderst du ständig immer alles?

0010 PETER DÜSTER - werk iv haushaltsgeräte 1980

0011 MATTHEW AUSTIN - fast

0100 RAGAMATIC - hypnosis

0101 DEPARLISE - ja klar

0110 BAVARIAN BLAST - jumptime

0111 OKIN CZNUPOLOWSKY - 3 geile Ischen (und ich dazwischen)

1000 WAVEMARROW - pickupmachine

1001 CLAUS LEGAL - mission cathodique

1010 GATHASPAR - peaberry

1011 DER HEIZKÖRPER - part 1 (live Rote Sonne)

1100 KOFELGSCHROA - oropax

zwischen drin rumänischer Deutschkurs für Taxifahrer

 

Seite A (Mix bs Amazing Maze)

0001 JAMIE GUERKIN - MinimalTeckBreaks (Amazing Maze Electrification Rework)
0010 EGOKIND - The Rush
0011 CONTENTS HOT - Booyah!
0100 JOACHIM PASTOR - Needsano 
0101 SUD BENCER - Hey Hey My My (Ron Flatter Remix) 
0110 TINUSH - Mann in Not 
0111 SKOGEN - A Vidám Cigány

zwischen drin so-viele – Tiere und Assoziationen von Hubert Kretschmer und Caroline von Eichhorn

https://soundcloud.com/tam-tam-sound

TAM TAM - Sampler

Welche Assoziationen wecken Namen, wie Okin Cznupolowsky, Der Heizkörper, i.e.org.i.e.n.? Welche Vorstellungen rufen die Namen von Künstlern hervor? Dieser Frage sind wir bei der Konzeption des ersten TAM TAM-Samplers nachgegangen.

 

Nachwuchstalente, die bei dem Kunstplattform TAM TAM aufgetreten sind, wurden auf eine CD gebündelt. Vor jedem der 16 Tracks wurden Leute befragt, was sie sich unter dem jeweiligen Namen des Künstlers vorstellen. Im Anschluss moderierte Patricius Mayer den jeweiligen Künstler an. Der Hörer kann sich dann selbst überzeugen.

 

Mit dabei sind Performancekünstler, Musiker diverser Couleur und Klanginstallateure. Stilrichtungen von Schlager über Drum & Kontrabass bis hin zu Newjazz werden bedient.

 

Gemastert wurde der Sampler von Sam Irl (Jazz & Milk).

Caroline von Eichhorn hat das Artwork gemacht. Nach dem tamtam.magazin hat wieder ein Nachwuchstalent die Möglichkeit bekommen, eine Sparte bei TAM TAM zu prägen und seine subjektive Sicht auf TAM TAM zu zeigen.

 

Am 26.12.2012 wird der Sampler dann feierlich in der Roten Sonne in München (Maximiliansplatz 5) präsentiert. Die Auflage liegt bei 100 Stück. Die ersten Gäste bekommen am Einlass ein Exemplar.

https://soundcloud.com/tam-tam-sampler